Ruderwald

Wir, Carlotta und Fini, sind die Initiatorinnen des Projekts “Ruderwald” und setzen uns beide, auch außerhalb des Sports, für den Klimaschutz ein. Als Rudernationalteam wollen wir uns der großartigen Bewegung Sports for Future mit der Kampagne Sport4Trees anschließen, um im Sport und darüber hinaus, für ein Bewusstsein und Engagement im Klimaschutz zu motivieren. Schließt auch ihr euch der Bewegung Sports for Future an!

Ruderwald

Carlotta Nwajide & Fini Sturm

Motivation

Waldaufforstungsprojekte alleine werden die Klimakrise nicht lösen. Dafür braucht es eine gesamtgesellschaftliche Transformation. Unser Ziel ist es, mit dem “Ruderwald” auf die Klimakrise aufmerksam zu machen. Als Gesellschaft brauchen wir ein Umdenken auf allen Ebenen, auch im Sport – oder gerade im Sport. Als Rudernationalteam haben wir einen enorm hohen CO2-Fußabdruck – unter anderem durch regelmäßige Flugreisen zu internationalen Wettkämpfen und Trainingslagern. In der Olympischen Saison 2021 liegen viele Ruder*innen nur mit den Flügen über dem deutschen Durchschnitt von 10 Tonnen CO2-Emissionen. Allein der Hin- und Rückflug zu den Olympischen Spielen in Tokio emittiert etwa 6 Tonnen CO2.

Wir wollen daher einen Beitrag leisten, um die Auswirkungen der hohen Treibhausgasemissionen durch unsere Flüge, zu reduzieren. Deshalb wollen wir Geld in das Wiederaufforstungsprojekt des Chepalungu-Forests in Kenia spenden, um Treibhausgase zu binden. Uns ist bewusst, dass wir mit den Spenden nicht den großen ökologischen Schaden der Flüge ausgleichen können, doch wir möchten unserer Vorbildfunktion als Leistungssportler*innen gerecht werden und unsere Reichweite nutzen, um Mitmenschen zu motivieren, sich für den Erhalt eines lebenswerten Planeten einzusetzen.

Mehr erfahren

Konzept

Der Ruderwald entsteht im Wiederaufforstungsprojekt des Chepalungu-Forests in Kenia und wird durch den WWF organisiert. Die Spenden kommen von uns Ruder*innen des Rudernationalteams. Jede*r spendet freiwillig und nach eigenem Ermessen. Wir wollen außerdem andere Ruder*innen, Sportfans und Interessierte einladen, ebenfalls zu spenden! Unser Ziel ist es, bis zum Ende dieses Olympischen Jahres einen Betrag von 20.021€ zu sammeln. Sports for Future verdoppelt jede Spende! Wir hoffen als Rudernationalteam viele Spenden in das Wiederaufforstungsprojekt zu generieren. Die Spenden an den gemeinnützigen Verein Sports for Future sind steuerlich absetzbar und gelangen direkt in das Projekt vor Ort (bis zu einem Spendenbetrag von 200€ reicht ein Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung aus).

Werde Unterstützer*in

Bitte „Ruderwald“ als Verwendungszweck oder Mitteilung angeben!

Wenn Ihr uns eine Spende direkt überweisen wollt:

Volksbank Lohne-Mühlen eG
Sports for Future e.V.
IBAN DE94 2806 2560 0007 1129 00
BIC GENODEF1LON

Verwendungszweck: Ruderwald

Garantie:
100% der Spendengelder über Sports4Trees fließen direkt in die Projekte!

Bei Rückfragen wendet euch gerne an info@sportsforfuture.de

0
Spenden
0
Verdopplung Sports for Future
0
Bäume gespendet