Unsere Projekt-Unterstützer

Sports4Trees hat bereits einen bunten Unterstützerkreis aus Athlet*innen, Vereinen, Schulen und Mannschaften, der stetig wächst. Hier stellen wir Euch unsere Unterstützer vor, die mit uns gemeinsam Projekte umsetzen. 

Wir hoffen, Euch mit diesen individuellen Umsetzungen inspirieren zu können, selber aktiv zu werden und freuen uns über Eure Ideen, euch bei Sports4Trees einzubringen.


VEREINE

SV Waldhof Mannheim 07

Projekt: Klimaticket / Herzbuwe-Trikot

Unterstütztes Projekt: Schulprojekt in Nigeria (Zenaga Foundation) / Mangrovenaufforstung in Nigeria (Forstfreunde)

Projektstart: Saison 21/22

Waldhof Mannheim war 2019 einer der ersten Vereine, der unsere Stellungnahme unterzeichnete und zur neuen Saison 21/22 nimmt der Drittligist den Klimaschutz gleich doppelt in Angriff. Zum einen werden durch den Verkauf jedes Trikots 3€ an ein Schulprojekt in Akwa Ibom in Nigeria gespendet. Dort setzt die Zenaga Foundation für uns neben der Pflanzung von Bäumen, einer Baumschule und der Ausstattung mit Solarlampen auch soziale Aspekte um.

Zum anderen gibt es ab dieser Saison die Möglichkeit bei jedem Ticketkauf für einen Euro ein Klimaticket zu erwerben, durch das in einem Mangroven-Pflanzprojekt, ebenfalls in Akwa Ibom in Nigeria, eine Mangrove gepflanzt wird. Dieses Projekt wird von unserem neuen Projektpartner Forstfreunde umgesetzt. Mehr Infos zum Projekt findet ihr hier.

Mehr Infos zu den Trikots >

Mehr Infos zu den Klimatickets >

Lößnitz

Projekt: Pro Tor ein Baum

Unterstütztes Projekt: Wiederaufforstung in Kenia (WWF)

Projektstart: Saison 21/22

Der Landesligist aus dem Erzgebirge wird ab der Saison 21/22 pro Saisontor einen Baum in der Region pflanzen. Diese sollen die Spieler selber setzen. zudem wird Sports for Future zusätzlich für jedes Tor einen Baum im Wiederaufforstungsprojekt des WWF nahe der Mara-Serengeti in Kenia. So zählt jedes Tor doppelt!

Mehr Infos zum Projekt >

TSG Hoffenheim

Projekt: Klimaticket

Unterstütztes Projekt: myclimate Uganda

Projektstart: Saison 19/20

Fans der TSG Hoffenheim haben die Möglichkeit, sich auch beim Kauf einer Eintrittskarte aktiv für den Klimaschutz zu engagieren: In seinem Online-Ticketshop bietet der Fußball-Bundesligist auch das „Klima-Ticket“ zum Kauf an. In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Klimaschutzorganisation „myclimate Deutschland“ können Käufer*innen das Projekt „Kleinbauern in Uganda forsten Wälder auf“ unterstützen, indem sie pro Ticket eine jeweils unbestimmte Anzahl Baumsetzlinge zusätzlich buchen können. Bisher wurden mehr als 25.000 Baumsetzlinge realisiert.

Mehr Infos zum Projekt >


ATHLET*INNEN

Carina Wimmer

Projekt: Athletes4Climate

Unterstütztes Projekt: WWF Kenia

Projektstart: 2021

Die Sommerspiele 2021 stehen dieses Jahr ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Die durch die Flugreisen entstandenen CO2-Emissionen entstehen aber trotzdem. Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland sehen sich in der Verantwortung ihren geliebten Sport auszuüben und dennoch das Klima zu schützen. Daher wollen sie auf eigene Initiative einen wirksamen Beitrag leisten und ein Projekt des WWF zur Wiederaufforstung in Kenia unterstützen.

So entstand die Idee der sportzentrierten Klima-Börse: Von den Spenden werden Bäume für einen positiven Klimaeffekt gepflanzt, als Gegenzug bieten Sportlerinnen und Sportler kreative, attraktive und auch ungewöhnliche Dienstleistungen an.

Mehr Infos zum Projekt >

Ruder-Nationalteam

Projekt: Ruderwald

Initiatorinnen: Carlotta Nwajide und Fini Sturm

Unterstütztes Projekt: WWF Kenia

In der Olympischen Saison 2021 liegen viele Ruder*innen nur mit den Flügen über dem deutschen Durchschnitt von 10 Tonnen CO2-Emissionen. Allein der Hin- und Rückflug zu den Olympischen Spielen in Tokio emittiert etwa 6 Tonnen CO2. Die Ruder*innen der Nationalmannschaft möchten als Vorbild dienen und einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Spenden kommen von den Ruder*innen des Rudernationalteams. Jede*r spendet freiwillig und nach eigenem Ermessen.  Außerdem sind andere Ruder*innen, Sportfans und Interessierte eingeladen, ebenfalls zu spenden! Das Ziel ist es, bis zum Ende dieses Olympischen Jahres einen Betrag von 20.021€ zu sammeln. Sports for Future verdoppelt jede Spende!

More information about the project >

Badminton- Nationalteam

Projekt: BadmintONEarth

Initiator*innen: Miranda Wilson und Kai Schäfer

Unterstütztes Projekt: DR Kongo Zenaga und ASEAD – Academy of Sciences & Engineering for Africa Development.

Die Badminton Nationalspieler*innen wollen gemeinsam für den Klimaschutz einstehen und haben sich entschlossen, das erste Aufforstungs- und Klimaprojekt des Badmintonsports zu realisieren, ob zum Ausgleich von Turnierreisen, Ligaspieltagen oder Ballverbrauch im Verein.

Um den Klimaschutz ganzheitlich zu betrachten, werden mit Hilfe der Spenden nicht nur Bäume gepflanzt, sondern auch Solarenergie gefördert und die Bevölkerung vor Ort in der Stadt Bakana in der DR Kongo unterstützt.

Mehr Infos zum Projekt >

Hockey Nationalmannschaft

Projekt: Hockeywald

Unterstütztes Projekt: Grootbos Foundation (Südafrika)

Projektstart: 2020

Die Damen-Hockey-Nationalmannschaft stellt sich ihrer Verantwortung für den Planeten und handelt: Die Damen haben mit Hilfe der Grootbos Foundation in Südafrika einen Hockey-Wald ins Leben gerufen. Dieser Wald steht auch für andere Nationen, Hockeyspieler*innen, Fans und Supporter*innen zum Bepflanzen bereit. 25€ kostet ein Baum – dafür stellen die Danas sicher, dass die Bäume im Hockey-Wald gepflanzt werden und senden ein Zertifikat mit den Koordinaten der Bäume. Bislang haben die Danas zusammen mit ihren Unterstützer*innen 801 Bäume gepflanzt.


SCHULEN/UNIVERSITÄTEN

Georg-Kerschensteiner-Schule Holdorf

Projekt: Spendenlauf vom 30.04 bis 2.05.2021

Unterstütztes Projekt: Partnerschule in Nigeria der Zenaga Foundation

Eine bunte Schule – wie ihr Logo: Die Georg-Kerschensteiner-Oberschule erreicht ihre Schüler*innen auch in Corona-Zeiten auf vielfältige Weise. Vom 30.04 bis 2.05. veranstalteten sie einen Spendenlauf, bei dem über mehrere Tage hinweg alle Schüler*innen dazu aufgefordert waren, zu walken, zu laufen, zu joggen, ihre Laufstrecken zu messen und „vergrünen“ zu lassen. Mit dieser Aktion gibt die GKS den Startschuss zur Zusammenarbeit mit Sports for Future. Denn für die erlaufenen Strecken suchten die sportlichen Jugendlichen Sponsoren, die ihnen die für die gelaufenen (Kilo-)Meter eine bestimmte Summe Geldes zahlen. Dabei sind knapp 3010€ zusammengekommen! Alle Spenden kommen einem Aufforstungsprojekt der Zenaga Foundation und Sports4Trees zugute. Dabei hat sich die GKS für ein Projekt entschieden, das an eine Schule in Nigeria (im Bundesstaat Akwa Ibom), angeschlossen ist.

Mehr Infos zum Projekt >

Summer Feeling Universität Bayreuth

Projekt: Spendenlauf am 25. April 2021 für den Summer Feeling Wald

Unterstütztes Projekt: myclimate Uganda 

Der dezentrale Spendenlauf, organisiert vom Summer Feeling der Universität Bayreuth und CommunityMOVE am 25.04.2021 war ein voller Erfolg! Die studentischen Organisatoren des Campus Events, das Corona-bedingt leider abgesagt werden musste, stellten Nachhaltigkeit in den Fokus. Um einen positiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, wurde der „Summer Feeling“ Wald initiiert und ein Spendenlauf geplant. Am 25.04.2021 liefen insgesamt 578 Teilnehmer 5.702 Kilometer und spendeten 7.277€! Durch die Verdopplung von Sports for Future e.V. können durch die Umsetzung von myclimate in Masindi, Uganda ein Summer Feeling Wald mit unglaublichen 14.554 Bäumen gepflanzt werden! 

Mehr Infos zum Projekt >